Just another DIY-Selfmade-Nähblog: Y be creative

Hallo ihr da draußen,

auch ich habe den Schritt gewagt – auch ich versuche mich am Image des Kreativbloggers. Mein Name ist Steffy. Oder die Yps. Mit Y. Und ich bin hin und wieder gern kreativ. Daher auch der Name: Y be creative.

Ich weiß, dass der korrekte englische Satz eigentlich „Y being creative“ heißen müsste. Allerdings kann man die grammatikalische Verbiegung auch als Frage formulieren: Why be creative? Warum kreativ sein? 

Nun, dazu sollte ich grob mich und meine Person umreißen. Ich bin aktuell 26 Jahre alt, wohne im schönen Oberbayern nahe Ingolstadt, und arbeite, wie gefühlte 80% hier, für das Automobilunternehmen mit den vier Ringen. Dort bin ich zwar im weitesten Sinne im Designbereich tätig, allerdings setze ich die Wünsche und Vorstellungen der Designabteilung um. Meine eigene Kreativität kommt dabei viel zu kurz, was aber nicht unbedingt meinem Naturell entspricht. Seit ich denken kann, habe ich von Kindesbeinen an mit meiner Oma, Gott habe sie selig, gebastelt, gewerkelt, gehämmert, gestrichen, gemalt. So verspürte ich in den letzten Monaten immer stärker den Drang, der „kreativen Unterdrückung“ abzusagen und für mich kleine, individuelle Dinge anzufertigen. Angefangen bei selbstgestrickten Socken bishin zu ersten Freestyle-Taschen-Versuchen umfasst mein Kreativequipment mittlerweile 2 Rollcontainer voll Papierbastelsachen (Motivstanzer, Stempel, Masking Tapes, Bastelpapiere usw), 2 Kisten voller Häkel-&Strickwolle, 3 Kisten Stoff,einer Näh- und einer Overlockmaschine und dank DaWanda, diversen Facebookgruppen und Pinterest reißt der Materialienzustrom nicht ab.
Für mich bedeutet Kreativität in erster Linie Individualität. In Zeiten von Leistungsdruck, Stress und Burn-Out wird der Einzelne schnell zum Teil der grauen Masse, die diese Gesellschaft formt und die von ihr geformt wird.
Aber ich will nicht grau sein! Ich bin 26 und in mancher Hinsicht unkonventionell. Wie viele meine Altersgenossinnen sind vergeben, verheiratet oder bereits Mutter? Ich schätze ca.60%
Ich aber wohne in einer sehr kleinen, dennoch praktischen Zweier-WG in einer Keller-Einliegerwohnung. Ich liebe es, im mittelalterlichen Stil gewandet über Märkte zu flanieren, Met aus einem Horn zu trinken und bei Open Airs in der ersten Reihe zu stehen. Ich liebe Einhörner und die guten alten Disneyfilme. Meine Teetasse kann nicht groß genug sein. in meinem Magen ist immer Platz für einen leckeren Cupcake. Mein Herz lebt in Berlin, die für mich schönste Stadt der Welt. Meinen Alterswohnsitz hätte ich gern an der dänischen Nordseeküste. Umringt von mindestens 4 wunderschönen Katzen.

Bis es soweit ist, dass die letzten beiden Punkte Realität werden, werde ich nun fleißig Scheren, Nadeln, Pinsel und Küchenzubehör schwingen, und mein Leben so bunt wie nur irgendwie möglich gestalten. Und dieses Leben möchte ich mit euch teilen. Ich lade euch herzlich ein, mir zu folgen und gemeinsam die Welt etwas bunter machen. Y be creative. Because i can.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: